DOZENTEN:

Natalia Schmerfeld
Klavier
Quer­flöte
Akko­rdeon
Gesang
Musikalis­che Früherziehung


Magnus Schmerfeld
Klavier/Keyboard
Musikalis­che Früherziehung
Band­coach­ing
Block­flöte


Irina Maurer
Klavier

Andreas Wetter
E/A-Gitarre

Maja Soberka
Klavier

Anton Hubert
Geige/ Bratsche

Michael Hoke
Sax­ophon, Klar­inette, Quer­flöte

Linda Kalbfleisch
Gesang/Stimmbildung

Linda Dorn
Klavier/ Key­board

Markus Greifensteiner
Schlagzeug/ Per­cus­sion

Tatiana Hubert
Klavier

Volker Waldau
E/A-Gitarre und Bass

QUERFLÖTE

Die Quer­flöte ist ein Holzblasin­stru­ment mit ein­er seitlich am Rohr ange­bracht­en Anblaskante, das aus der mit­te­lal­ter­lichen Querpfeife her­vorge­gan­gen ist.

Um 1750 (gegen Ende des Barock) ver­drängte sie die Block­flöte und wurde ein bedeu­ten­des Solo- und Orch­es­terin­stru­ment. Auch im Jazz und der Rock­musik wird die Quer­flöte einge­set­zt. Kün­stler wie James Gal­way, James New­ton oder Ian Ander­son von Jethro Tull gewin­nen für die Quer­flöte Lieb­haber, indem sie neue Musik­bere­iche für das Instru­ment erschließen.

Das schwierige bei Quer­flöte ist beson­ders am Anfang nicht die Fin­ger­fer­tigkeit, son­dern die Tonentste­hung. Deswe­gen ist die richtige Atem- und Ansatztech­nik sehr wichtig.

Die Quer­flöte ist ein Instru­ment, das man sowohl für sich allein als auch im Orch­ester oder ein­er Band spie­len kann. Sie eignet sich für jede Art von Musik von Klas­sik bis Rock.

Daher lohnt es sich Quer­flöte spie­len zu ler­nen!